Fußwaschung am Gründonnerstag: Rollentausch

Jesus wäscht seinen Jüngern die Füße. Diese Geschichte wird nur von Johannes erzählt. Sie steht bei ihm an der Stelle des Abendmahls. Sie hat für ihn also einen so hohen Stellenwert wie das Abendmahl. Was kann das bedeuten?
Anderen die Füße waschen, das war in der Antike eine Tätigkeit für Sklaven und Frauen. Es drückt eine Hierarchie aus. Jesus tut Frauenarbeit. Weiterlesen

550 Jahre Jacobikirche

Spielszene am 1. April 2007

Rat, Meister Heinrich, Altarleute

Rat: Meister Heinrich! Wir, der Rat von Sangerhausen und die Altarleute von St. Jacobi, haben euch rufen lassen. Wir wollen die Jacobikirche neu errichten. Ihr seht selbst (zeigt mit dem Arm auf den Altarraum), dieses alte Gebäude ist von 1271, manche sagen, es ist noch älter. Das Rathaus haben wir schon erneuert; das alte ist, wie ihr wisst, abgebrannt. Nun soll endlich die Jacobikirche drankommen. Dann kann sich Sangerhausen sehen lassen. (Als Kreisstadt!!) Weiterlesen